Suche
News
  • Aktuell

Frauengruppe

Historie der Frauengruppe

Seit Bestehen des Vereins bilden die Frauen eine wichtige Stütze. Sie leisten, im Hintergrund stehend, ihren Beitrag für das positive Image der Gesellschaft.

Im Jahre 1965 schlossen sich die Frauen der Elferräter zusammen zur sogenannten "Bunten Frauengruppe". Erstmalig bereicherten sie in diesem Jahr den Rosenmontagszug um eine weitere Fußtruppe. Als Indianer gingen sie in die Vereinschronik ein.

In den folgenden Jahren boten sie stets ein farbenprächtiges buntes Bild als kostümierte Gruppe zwischen den schwarzgelben Uniformen. Sie wurden zum Beispiel bewundert als Mexikaner, Müllsäcke, Pagen, feine Damen, Spanier, Venezier, Hexen oder Leuchttürme, um nur einige der zahlreichen Kostüme zu nennen. Bis zum heutigen Tag bilden die Damen einen Glanzpunkt der Gesellschaft im Rosenmontagszug.

 
Rosenmontag Frauengruppe
 
Einige Jahre zeigten sie auch tänzerisches Können. Betreut von Elferratsmitglied Hubert Peters begeisterten sie ihr Publikum mit witzigen Showtänzen wie z. B. als lustige Holzhackerbuam, als „Zuckerpuppen“ aus der Bauchtanztruppe, als Schlümpfe, Hexen oder Enten.
 
Mit den Jahren ist die Gesellschaft stetig gewachsen und ebenso die Frauengruppe. Seit 1984 ist es auch Frauen gestattet, Mitglied des Vereins zu werden.
 
Das Jahr 2000 ist für die Frauen ein weiteres bedeutendes Jahr, denn Frauen, die Mitglieder des Vereins sind, dürfen, auch wenn sie nicht Teil der Garde sind, eine Uniform tragen und können somit ihre Vereinszugehörigkeit zeigen.
 
 
Die Frauengruppe heute
 
 
 

Mitglieder der uniformierten Frauengruppe in der Jubiläumssession: Ute Behlau - Helga Böhm - Petra Böhm-Desmedt - Andrea Chantré - Evelin Ehring - Ingrid Mathieu - Rosi Reß - Monika Schieren - Elisabeth Schneider - Edith Schöneweiß - Bruni Spoo - Christine Thormann - Doris Taxweiler

 

 
Außerhalb der Karnevalssession trifft sich die Frauengruppe regelmäßig einmal im Monat, um den Kontakt untereinander zu pflegen. Im Jahr 2001 finden diese Treffen jeden letzten Mittwoch im Monat statt. Unverzichtbar ist der große Einsatz der Frauen bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen des Vereins. Besonders hervorzuheben ist der Kuchenverkauf an den Kinderfesten und das Sommerfest.